Category

Tourblog

13
Mrz
2016
5

Frühe Vögel in den Bergen

Morgens um 5 Uhr in Điện Biên Phủ -das ist genau die Zeit, zu der wir in das nächste Abenteuer starten. Eine noch verschlafene Stadt mit ca. 70.000 Einwohnern, die ungefähr 600 Meter hoch liegt und bekannt ist durch eine 55tägige Schlacht, mit der die Kolonialmacht durch die Franzosen ein für alle Mal abgeschafft wurde. Und die außerhalb der üblichen Touristenströme liegt. Genau das richtige Gebiet, in welchem wir „Langnasen“ für die nächsten 3 Nächte hervorragend auffallen werden. Fotografen sind verrückte Leute. Sie lassen sich auf wenig Schlaf ein, um die Zeiten mit den schönsten und auch kürzesten Lichtmomenten einzufangen. Ausgerüstet mit Stativen und Filtern und  jeder Menge Aufregung, unterwegs...
Read More
12
Mrz
2016
5

Dien Bien Phu

Puh, was für ein Tag, ich weiß gar nicht wie ich diesen wundervollen Tag in Worte fassen kann. Es war einfach toll, genial, „mega“ und voller Energie, Streit, Versöhnung und viel, viel Lebensfreude. Einfach nur Puh, ja richtig es ging nach Dien Bien Phu, westlich von Hanoi durch die Berge. Nach einem leckeren Frühstück (ja es gab wieder Suppe) – niemals dachte ich, ich könnte zum Frühstück Suppe essen, aber kein Problem, mann gewöhnt sich daran. Auch Suppe mit Stäbchen gelingt mir nun schon ganz gut. Es ging los in Richtung Berge. Rein in unseren kleinen Bus und rein in das Leben der Bergvölker. Nach wenigen Kilometern tönt es auf einmal aus den hinteren...
Read More
11
Mrz
2016
4

Abschied von Hanoi!

Morgens um 6:00 Uhr ging es im Ford Transit raus auf Land Richtung Laotische Grenze. Ohne Frühstück im Bauch freuten wir uns auf neue Eindrücke. Entlang der endlos bebauten Ausfallstrasse fuhren wir zu unserem Morgenmahl, der ersten Nudelsuppe des heutigen Tages. Auf der weiteren Fahrt genossen wir schläfrig die Landschaft dieses Postkommunistischen Landes, das doch so kapitalistisch erscheint. Steffen nutze die Zeit im Auto für die intensive Vorbereitung auf die kommenden Tage. Die Landbevölkerung reagiert freundlich auf „Langnasen“ mit Kameras, wenn wir mit ihnen respektvoll umgehen, werden gute Gelegenheiten haben außergewöhnliche Fotos zu machen, machte er uns klar. Wir sprachen über viele Fotografen und ihre Arbeit. Er erklärte ihre Art zuarbeiten...
Read More
10
Mrz
2016
6

Frühsport am Hoan Kiem See

Der Tag beginnt früh, sehr früh. Eigentlich noch vor dem Aufstehen, auf jeden Fall vor dem Frühstück. Um 6 Uhr morgens treffen wir uns zu einem morgendlichen Fotospaziergang um den Hoan Kiem See. Der See liegt nur ein paar Schritte vom Hotel entfernt und wir sind bei weitem nicht die einzigen, die es dorthin zieht. Rund um den See wird auf die verschiedenste Art von Jung und Alt Sport getrieben und wir sind beeindruckt von dem Elan zu der frühen Stunde. Wir lassen uns mitreißen und so konzentrieren sich die einen auf Tai Chi Übungen und Tanzschritte, während wir uns mit Motivwahl und Belichtungszeit im Nebel auseinander setzen. Doch kaum...
Read More
9
Mrz
2016
4

Hanoi – Eindrücke im Sekundentakt

Ja, auch ich bin jetzt in Hanoi. Aber ich frage mich, ob ich auch schon wirklich angekommen bin? Ich glaube nicht. Drei Tage ist es jetzt her, dass ich aus dem Flugzeug ausgestiegen bin und die Eindrücke stürzen im Sekundentakt auf mich ein. Ich war noch nie in Asien und dann ist meine erste Begegnung Hanoi. Mein Abenteuer Vietnam hat begonnen. Hanoi ist eigentlich kaum zu beschreiben, ich suche gerade nach Worten die ein bisschen einen Eindruck vermitteln könnten. Sie ist so anders, so laut und bunt, so eng und stickig, es ist Hanoi, es ist fantastisch! An jeder Ecke strömen die unterschiedlichsten Gerüche in meine Nase, einmal Gute, einmal weniger...
Read More
7
Mrz
2016
4

Hanoi

Die Stadt pulsiert. Ich trete aus dem Hotel und bin mitten drin, ein Teil des Flusses, der Bewegung, des Lebens in Hanoi. Zu unruhig, um in Ruhe frühstücken zu gehen, begeben wir uns direkt in die Lebensader der Stadt. Auch wenn ich mich anfangs blockiert gefühlt habe einfach die Kamera raus zu holen und Fotos zu machen, packte mich doch irgendwann der Wunsch festzuhalten, was ich sehe, wahrnehme und mitnehmen möchte. Es sind keine Fotos, die es irgendwann zu zeigen lohnen würde, es ist mehr der Versuch ein Teil meiner Unsicherheit zu lösen, die Blockade zu durchbrechen. Die angestaute Anspannung, die Energie, die das Nadelöhr durchströmen möchte , auch fließen...
Read More
6
Mrz
2016
4

Angekommen!

Ich habe es gemacht. Tatsächlich. Ich liege in Hanoi im Hotelbett und freue mich hier zu sein. Die Anreise war easy, die Flüge sehr komfortabel. Nur in der Maschine von Dragonair… nach der Landung kam kurz Panik in mir auf, da alle von hinten nach vorn drängeln wollten und ich den Eindruck hatte, keine Kontrolle zu haben. Es erinnerte mich an die Tauch- und Schnorchelausflüge bei denen ich hyperventilierte. Warum spielt der Kopf ab einem gewissen Sättigungszustand an Erfahrung Karussell mit uns? Es war absolut keine Gefahr in Verzug, eher das ultimative Gefühl, ich bin da. Wirklich hier. In Vietnam. In Hanoi. Ich habe es wirklich gemacht. Yeah! Schon in...
Read More
5
Dez
2015
7

Kennenlerntreffen

Das erste Aufeinandertreffen der Teilnehmer der ersten beiden Touren. Ich war sehr gespannt, ob ich die „richtige Wahl“ an Leuten getroffen hatte. Wochenlang hatte ich mit einem Pool von über 30 Bewerbern Skype-Interviews geführt, um perfekte Teams zusammenzustellen. Mir war wichtig, die 6er-Teams möglichst homogen zu halten und trotzdem unterschiedliche Menschen zusammenzuführen, die sich ergänzen und voneinander lernen können. Wir hatten uns das Heidestudio als Treffpunkt ausgesucht, hatten Matratzen für die Nacht verteilt, eine vietnamesische Köchin organisiert, eine Live-Schaltung zu unseren Partnern in Hanoi verabredet und eine kleine Dia-Show meiner letzten Vietnam-Reise vorbereitet. Und bereits nach ein paar Minuten nach dem ersten Hallo war klar: Die passen hier alle wunderbar zusammen! Volltreffer! Es kam mir eher vor,...
Read More