Category

Tourblog

15
Apr
2018
1

Hà Giang

Ich bin mittlerweile nun seit etwas mehr als 1 Woche, also genauer gesagt 8 Tage in Vietnam und es kommt mir vor wie eine Unendlichkeit. Nicht weil ich lange Weile habe, nichts mit mir anzufangen weiß oder mich alles so langweilt – nein im Gegenteil. Es stürmen von allen Seiten so viele Eindrücke auf einen zu – vom Aufstehen wo man erst mal nach dem Duschen das ganze Bad überflutet wenn man mal wieder nicht dran denkt das die Dusche nicht extra abgetrennt ist bis zum Schlafengehen mit den ununterbrochenen Hupkonzerten, die einen doch immer gerade dann überraschen wenn man konzentriert und nicht drauf gefasst ist.
13
Apr
2018
1

Tag 2

Ich war die letzte im Bunde, die angereist ist. Einen Tag bevor die Abenteuer Vietnam Tour so richtig losgegangen ist. Für alle, die auch mal so eine Tour mit Steffen machen wollen, hört auf seinen Rat und reist am besten mindestens (!) zwei Tage vorher an. Bevor es richtig los geht. Um sich zu akklimatisieren, den Jetlag einigermaßen zu überwinden und die Stadt Hanoi mit all ihren Facetten erleben zu können. Um dort richtig einzutauchen und sich evtl. irgend wann auch nicht mehr zu verlaufen… Da ich das alles nicht gemacht habe, muss ich definitiv noch einmal wiederkommen, um Hanoi eine Spur langsamer und intensiver zu erkunden. Vor allem würde...
Read More
12
Apr
2018
1

Signs of Wisdom

Wir sind zu dritt. Mit Gepäck quasi zu fünft. Ganz vorne ein gefüllter 60 Liter Rucksack. Dahinter ein kleiner Vietnamese, mein Mann, an dem ich mich festhalte, und ich. Mein Hintern hat nicht mehr viel Platz auf dem Rücksitz des Rollers, der uns durch den morgendlichen Berufsverkehr in Hanoi manövriert. Mein Compagnon-Rucksack zieht mich sanft nach hinten – die Muskeln meiner Oberschenkel ächzen. Während der ersten fünf Minuten haben mich die Stimmen im Kopf im Griff: „Was tust Du da?“ „Wie willst Du das das 50 Minuten aushalten ohne runterzurutschen?“ „21.000 Verkehrstote pro Jahr? Geht’s noch?“ Mein Helm wackelt munter auf dem Kopf hin und her und ist mehr lustiges...
Read More
18
Apr
2017
0

Auf zu neuen Ufern – Cat Ba

Wir sind wieder unterwegs – auf dem Weg in die HaLong-Bucht, genauer gesagt auf die Insel Cat Ba. Ach, was freue ich mich: Wasser entspannt mich ungemein, und die Perspektive auf ein bisschen Ruhe, damit sich die Eindrücke der letzten 10 Tage setzen können ist auch schön. Es ist schon wahr, was Steffen uns in einer Mindclass erzählte: Wenn man viele Ersterlebnisse hat, verlängert sich gefühlt die Lebenszeit merklich. Genauso erleben wir es hier! Ein Tag gleicht einer Woche – gemessen an dem, was alles passiert.
11
Apr
2017
0

…und weiter geht´s

Nach einer Nacht in Tinh Yen Bai machen wir uns am frühen Morgen auf den Weg nach Dien Bien Puh.Vorbei an malerischen Landschaften nutzen wir die Pausen immer wieder um uns diese eindrucksvollen Kulissen anzusehen und zu fotografieren. Eine Straßenbaustelle zwingt zu einem Stop, bei der sogleich die Chance genutzt wird, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Nach dem Mittagessen in Thin Son La erwartet uns kurze Zeit später eine unvergleichliche Aussicht auf einen Gebirgszug, der sich wunderbar im davor liegenden See spiegelt.  
6
Apr
2017
1

Denkt nicht in Bildern

Nach zwei Tagen in Hanoi geht es am Sonntag auf endlosen Straßen in den dünn besiedelten Norden des Landes. Wir sind gespannt . Wäre das „Abenteuer Vietnam“ bloß ein reiner Workshop könnte es jetzt ganz einfach heißen: „Praxisteil! Bitte vergesst nicht Eure Spiegelreflexkamera „. Dabei ist die Reise doch so viel mehr.
6
Apr
2017
0

Grenzerfahrungen

Wir sind nun den zweiten Tag in Dien Bien Phu – ich schaue sicherheitshalber noch einmal in den Kalender. Wir sind nun knapp eine Woche unterwegs und Zeit und Raum sind kaum greifbar – es gibt so viel zu sehen, zu hören, zu riechen, zu schmecken, zu fühlen … Kopf und Herz füllen sich mit immer mehr Eindrücken und Gefühlen, die von außen zu uns dringen und gleichzeitig auch von unserer Reisegruppe kommen. Wir rutschen immer enger zusammen und jeder öffnet sich immer mehr. Bei allen kann man schon nach dieser kurzen Zeit Entwicklungen beobachten – fotografisch und persönlich.
4
Apr
2017
0

Ein Gedanke wurde gepflanzt

Ich knie auf einem Feld unter der Long-Bien-Brücke und pflanze mit Hauke Ingwer oder sonst ein Knollengewächs. Und es fühlt sich toll an! Wir haben eine Begegnung erschaffen und kriegen als Dank ein lächeln und ein Foto. Wow – der Adrenalin- und Endorphinspiegel schiessen grad in die Höhe! Und wir machen uns zurück zu unserer Basis Viethouse von Ly und Heiko und können es kaum erwarten den anderen davon zu erzählen. Die anderen sind Julia, Kathrin, Rainer und die arme Heike, die wir in unserem Glücksgefühl auf der Brücke vergessen hatten und die ohne uns den Rückweg unter die Füsse nahm. Aber der Reihe nach.
25
Mrz
2017
1

Die letzten Tage in der Halong Bay

Die letzten drei Tage brechen an. Eine Fähre bringt uns von Hai Phong auf die Insel CatBa in der Halong Bay – der letzten Station unserer Reise. In den letzten zwei Wochen haben wir viel erlebt und mitgemacht. Ein besseres Team Building hätten die gemeinsamen Tage nicht mit sich bringen können. Wir sind zu einer verschworenen Gemeinschaft zusammen gewachsen, kennen uns und unsere „Päckchen“, haben horizonterweiternde Gespräche über den Sinn des Lebens, unsere Visionen und unseren Stuhlgang geführt und werden die intensive Zeit hier für immer in uns tragen. Außer Tobi, der sowieso alles und jeden fotografiert und uns mit seinen Ergebnissen immer wieder beeindruckt, fotografiert kaum noch jemand intensiv...
Read More